Bogensport
 

Unser Ausbilderteam:

Nicki Gery
Zusatzqualifikationen:
Kinder- und Jugendtrainer Bogen
Jugendbasislizenz


Max Mack
Zusatzqualifikationen:
Kinder- und Jugendtrainer Bogen
Qualifizierungen deutsche Meisterschaft


Rüdiger Beck
Zusatzqualifikationen:
Jugendbasislizenz
Recurve-, Blank- und Langbogentrainer
Landesmeister Feldbogen (Langbogen) 2016
Immer Topplatzierungen im Feldbogen
Vorderlader deutsche Meisterschaft 2011 2. Platz


Norbert Müller
Zusatzqualifikationen:
Vereinsübungsleiter Bogen Teil 1
Vereinsübungsleiter Bogen Teil 2
Jugendbasislizenz

Leihbögen:

Es stehen Recurvebögen mit 12 bis 20 lbs zur Verfügung.
Zum Reinschnuppern können Interessierte gerne bei uns kostenlos Recurve-Bogen, Pfeile und Ausrüstung, die im Verein zur Verfügung stehen, nutzen.

Was ist uns wichtig:

Spaß am gemeinsamen Sport.
Fitness und Gesundheit durch den Bogensport - Bogensport wirkt sich positiv aus auf Konzentration, Rückenmuskulatur uvm.
Für diejenigen, die Wettkämpfe bestreiten möchten, diese bestmöglich zu unterstützen.

Wie kommen wir zum Bogensport:

Viele Jahre war das Thema im Verein vorhanden, aber es gab keinen letzten Impuls dieses Thema endgültig umzusetzen. Mitte 2019 fiel dann die Entscheidung den Bogensport mit ins Programm aufzunehmen.
Begonnen wurde dann mit mehreren Recurve-Bögen unterschiedlicher Stärke. Als Standort hierfür wurde die größte freie Fläche auf dem Gelände der Schützengesellschaft gewählt. Dies war die Rasenfläche innerhalb der KK-Anlage. Die Schießlinie war zwar nicht ganz flach, aber für den Anfang ausreichend. Das Bogenschießen hat uns auch unter diesen Voraussetzungen richtig Spaß gemacht.
Nachdem es immer kälter und dunkler wurde, wechselten wir in die Halle Villa "Kaleidos", die wir von der Stadt Niederstotzingen zur Verfügung gestellt bekommen hatten.
Als anfangs 2020 Corona uns allen das Leben schwer gemacht hatte und wir dann keinen Bogensport mehr ausüben durften, hatten wir die Zeit genutzt und unter allen Sicherheitsauflagen an zwei Samstagen eine Top-Schießlinie aufgebaut. Hierzu mussten wir extreme Erdarbeiten durchführen. Dies war aufgrund der vielen rießigen Steine keine leichte Angelegenheit.
Ab Ende Juli 2020 konnten wir dann auf die Wiese unseres Nachbarn Herrn Ratter ausweichen, so dass wir zwar nicht mehr unsere mühselig erstellte Schießlinie in der KK-Anlage nutzen, aber dafür extrem weites Gelände zur Verfügung haben. Hierfür besten Dank an Herrn Ratter. Bei Bedarf haben wir dadurch auch die Möglichkeit im Sommer auf zwei Plätze auszuweichen.